Webentwicklung

Nach der Designphase beginnt die Webentwicklungsphase.

Bevor ich eine einfache Version der Internetseite erstellen kann, fallen noch einige Punkte an, die vorher erledigt werden müssen. Hierzu zählen u.a. die Registrierung einer Domain, die Kommunikation mit einem Webhoster und eventuell die Installation eines Content Management Systems (CMS). Ein CMS bietet sich für mittelgroße und große Seiten an, da Sie hiermit, auch ohne Webdesign-Kenntnisse, die Inhalte der Internetseite selbst ändern und pflegen können.

Jetzt sind Sie am Zug: Ich benötige Texte, Bilder und andere Inhalte von Ihnen! Erst dann kann ich an der Internetseite weiterarbeiten und testen wie diese in verschiedenen Browsern und in verschiedenen Bildschirm-Auflösungen aussieht. Erst dann sorge ich dafür, dass Ihre Internetseite auch mit Sozialen Netzwerken (der berühmte Like-Button) kommunizieren kann.

Wichtig ist mir, dass der Code der Internetseite schlank und fehlerfrei ist und den aktuellen Standards entspricht.